Autor: Ludger Krampf

  • MB O305 Wagen 105

    Wagen 105 wurde am 28.04.1983 mit weiteren 23 Bussen des gleichen Typs für die Osnabrücker Verkehrsbetrieben zugelassen.Sie ersetzten die MB305er Schaltwagen.Die Wagen 100 – 123 waren mit einem 3Gang-Automatikgetriebeausgestattet. Bis zum 15.04.1996 war der Bus in Osnabrück unterwegs.Am dem 07.05.1996 wurde das Fahrzeug in Kirchlengern/Kreis Herford bei der Fa. Pieper KG in Betrieb genommen. Im […]

    weiter
  • Mercedes Benz O405N2

    Dieser Bus ist ein Beispiel der Niederflurbusse der 2. Generation.Am 11.01.1995 zugelassen, war dieser Bus bis April 2008 für denVerkehrsbetrieb der Stadt Osnabrück im Einsatz. Als Spende erweitert der Wagen den Fuhrpark desTraditionsbus Osnabrück e.V.Der Wagen ist zur Zeit nicht angemeldet. Technische Daten: TYP: 405 N 2 Leergewicht:10600 kg z.G.G.: 18000 kg Länge: 11910 mm […]

    weiter
  • MAN SG 240 H

    Standard I-Liniengelenkbus MAN SG 240 H Gelenkzug mit Heckmotor und MittelachsantriebDieser Fahrzeugtyp wurde von den Stadtwerken Osnabrück in den Jahren 1982, 1985 und 1986 beschafft. Im Zeitraum von fast 19 Jahren prägten insgesamt vierzehn Fahrzeuge dieses Typs das Osnabrücker Stadtbild.Zwischen 1980 und 1986 wurden knapp 400 Exemplare dieses Typs gefertigt, dessen Vorderwagen auf Grundlage des […]

    weiter
  • Anderthalbdecker

    Oktober 2016: In der letzten Oktober-Woche haben Osnabrücker Studenten im Rahmen eines Praktikums Teile der Bremsanlage des Anderthalbdeckers überarbeitet. Die Arbeiten an der Bremsanlage sind noch nicht abgeschlossen. Wann es weiter geht steht noch nicht fest. August 2016: Die Räder sind von den Achsen genommen, Bremsen werden auseinander gebaut, gereinigt und wieder zusammengesetzt. Projekt Anderthalbdecker […]

    weiter
  • MB O 305 “Wagen 13”

    März 2016 Vor der TÜV-Abnahme erfolgte noch: –  Austausch eines maroden  Trägers  unterm Fahrzeug,–  beheben des  Fehlers in der Lichtmaschine,–  reparieren des linken Scheibenwischers, –  anbringen und anklemmen der Kennzeichenbeleuchtung,–  anbringen der restlichen Zierleisten und des Mercedes-Sterns  ,–  einpassen des Noppenblechs im hinteren Einstieg. Dafür baute man die hintere Tür und die Drehsäule wieder aus- […]

    weiter
  • MB O305 Wagen 13

    Am 20.9.1973 wurde dieser Bus mit dem Kennzeichen OS-VZ 24.in Osnabrück zugelassen. Als „Wagen 13“ war er bis 1983 im Liniendienst unterwegs.Insgesamt 11 Wagen (Nr.10 – 20) wurden von diesem Modell beschafft.Das besondere an diesen 11 Bussen war die Kapselung des Motors. Dadurch waren diese Wagen besonders leise.Ihr Spitzname: Flüsterbusse.1983 kaufte die Fahrschule Peter Kratt […]

    weiter
  • Büssing T4500

    Im Jahre 2006 feierte der Verkehrsbetrieb sein 100jähriges Betriebsjubiläum. Bereits einige Jahre vorher trat ein Osnabrücker Fan des Personennahverkehrs an den Vorstand, mit der Idee einen historischen Bus als  Werbeträger herzurichten. Die Idee wurde vom Vorstand des Verkehrsbetriebes aufgenommen. Es wurde eine kostengünstige Lösung der Restauration gesucht. Stephan Kanzler, Kfz-Meister mit ersten Erfahrungen in der […]

    weiter
  • MAN NL 202 Wagen 347

    Der Wagen ist ein Beispiel der 2. Generation von Niederflurwagen.Der Bus wurde am 03.03.1993 mit 11 weiteren Wagen für denVerkehrsbetrieb der Stadt Osnabrück zugelassen.Bis zum 30.06.1999 war der Bus in der Hasestadt unterwegs.Die Fa. Zumstrull kaufte anschließend das Fahrzeug.Seit September 2009 erweitert der Bus den Fahrzeugpark desTraditionsbus Osnabrück e.V.Der Bus ist zur Zeit abgemeldet. Technische […]

    weiter
  • Standard I-Doppeldeckerbus MAN SD 200 (Orenstein & Koppel)

    Wagen 99 ist einer von insgesamt acht MAN SD 200, die ursprünglich als Schnellbus bei der Lübeck-Travemünder-Verkehrsgesellschaft (LVG) im Einsatz waren. Im Gegensatz zu den an die BVG ausgelieferten MAN SD 200, verfügten die Lübecker Artgenossen über nur einen Treppenaufgang. Somit konnte eine Erhöhung der Platzanzahl im Oberdeck auf 53 Sitzplätze erzielt werden. Ein ebenfalls […]

    weiter